Sieg im ersten Freundschaftsspiel der neuen Saison

Am 09.09.2018 ging es für die Feldkircher Ladies in die benachbarte Schweiz zum EHC Schaffhausen! Alle waren topmotiviert und freuten sich auf das Spiel!
Es war ein spannendes und lehrreiches Spiel das schlussendlich mit 6:5 gewonnen wurde!

Tore VEU Damen: L. Gisinger 4x, K. Ruppitsch und C. Marte je 1x

Wir bedanken uns bei der Damenmannschaft des EHC Schaffhausen und freuen uns bereits auf ein Rückspiel bei uns in Feldkirch!

5. Tiroler Landesligaspiel VEU Damen gegen SPG Kitzbühel

Letztes Liga-Heim-Spiel gegen die Spielgemeinschaft

Am 17.02.2018 waren die Damen der Spielgemeinschaft Kitzbühel/Kufstein im schönen Ländle zu Gast. Pünktlich um 11:15 starteten die Mannschaften in der Vorarlberghalle in ihr vorletztes Ligaspiel für die Saison 2017/18.
Im ersten Drittel konnten die Gastgeberinnen gegen den erfahrenen Gegner recht gut mithalten und so musste die Feldkircher Torfrau erst nach 10 gespielten Minuten hinter sich greifen. Nach dem ersten Treffer für die Tirolerinnen war der Bann gebrochen und die Damen konnten das erste Drittel mit 0:6 für sich entscheiden.
Das zweite Drittel gestaltete sich wie das Erste. Und die Spielgemeinschaft konnte Ihren Vorsprung auf 10 Tore ausbauen, ehe die Hausherrinnen ihren Goalie einwechselten. Ein weiteres Tor für die Gäste gegen Ende des zweiten Spielabschnittes und dann ging es mit einem Spielstand von 0:11 in die Katakomben der Vorarlberghalle.
Weitere 5 Tore durch die starken Gäste bescherte den VEU Damen einen 0:16 Endstand in ihrem letzten Heimspiel. Die geringen Angriffe und die wenigen Schüsse auf das gegnerische Tor wurden von den Tirolerinnen gekonnt vereitelt und entschärft.
Für die VEU Damen heißt es jetzt dieses Spiel abzuhacken und sich mit voller Konzentration auf nächsten Samstag vorzubereiten, dort geht es um alles oder nichts, wenn sie ihr letztes Spiel in der laufenden Saison gegen die Red Angels Innsbruck spielen. Spielbeginn ist am Samstag den 24.02.2018 um 18:15 in der IceArena in Telfs.

Hier kommt ihr zum offiziellen Spielbericht

Ossiacher See Cup Bericht

Ein langes und ereignisreiches Wochenende für die VEU Damen

Für 11 Damen und 2 Trainer startete das Turnierwochenende am Ossiacher See in Kärnten am Freitag um 02:00 Uhr Nachts und endete schließlich am Sonntag um 17 Uhr.

In diesem Zeitraum wurden 5 Spiele absolviert und man konnte davon 3 Siege und 2 Niederlagen einfahren.

Das erste Spiel war gegen die Damenauswahl von Kärnten, den Southern Stars, welches mit 1:3 an die Kärntnerinnen und späteren Turniersiegerinnen, ging. Im zweiten Spiel trafen die Damen auf einen bekannten Gegner - Trostberg/Gendorf (D). Bisher gingen alle Begegnungen jeweils deutlich zugunsten der Trostbergerinnen aus, nun schafften die VEU Damen aber einen Sieg. Das spannende Spiel wurde mit 3:1 gewonnen. Das dritte Spiel war dann ein Ländlederby – gegen die neugegründete Damenmannschaft aus Hohenems. Dies war von beiden Seiten ein hart umkämpftes Spiel, was jedoch mit einem 3:0 Sieg für die VEU Damen endete.

6. Tiroler Landesligaspiel Red Angels gegen VEU Damen

Am Samstag machten wir uns auf den Weg zum letzten Spiel in der Tiroler Damen Landesliga.  Durch viele Staus kamen wir erst 15 min bevor wir aufs Eis konnten in Telfs an. Dort trafen wir auf die Red Angels aus Innsbruck. Es war das Spiel um Platz Zwei in der Tiroler Damen Landesliga.

Das erste Drittel begann sehr unruhig und es lief nicht so wie es sollte. So stand es schon in der 3. Minute 1:0 für die Red Angels. In der 17. Minute war es Janina Grimm die zum 1:1 einnetzte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.
Im 2. Drittel lief es dann wesentlich besser. Chancen gab es auf beiden Seiten. Aber die Goalies hielten ihren Kasten sauber.
Im letzten Spielabschnitt war uns das Glück leider nicht hold. Und die Innsbruckerinnen rissen das Spiel an sich. Sie erhöten auf 5:1 und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Aber wir sicherten uns erstmals seit beginn der Spielzeit in der Tiroler Damen Landesliga den 3. Tabellenplatz und durften uns über eine Bronzemedaille und einen Pokal freuen.

Hier wie immer noch der offizielle Spielbericht

4. Tiroler Landesligaspiel SPG Kitzbühel gegen VEU Damen

Herbe Auswärtsniederlage für die VEU Damen

Am 14.01.2017 waren die Damen der VEU zu Gast in Kitzbühel. Früh morgens (05:30 Uhr!) machten sie sich auf den Weg nach Kitzbühel um ihr erstes Ligaspiel im Jahr 2018 zu bestreiten.
Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle konnten die Feldkircherinnen mit nur 9 Feldspielerinnen und einem Goalie anreisen. Anpfiff zum Spiel war um 10 Uhr.
Die klar überlegenen Damen der SPG Kitzbühel/Kufstein konnten im ersten Drittel 4 Tore erzielen und somit ging es in die erste Drittelpause. Leider konnte auch im zweiten Spielabschnitt das trainierte nicht umgesetzt werden und die Tirolerinnen legten einen Zahn zu, somit ging es mit einem Zwischenstand von 17:0 in die Kabinen. Im letzten Drittel konnten die Vorarlberger Damen zwar wieder besser ins Spiel kommen, die SPG erzielte aber trotzdem 5 Treffer und somit ging das Spiel mit 22:0 deutlich an die Gastgeberinnen. Die VEU Damen wurden sichtlich von den 72 Torschüssen der SPG überrollt und mussten ohne Punkte die Heimreise antreten.

Nun heißt es dieses Spiel abzuhacken und sich auf die letzten zwei Ligaspiele im Februar vorzubereiten.

Hier noch der offizielle Spielbericht

3. Tiroler Landesligaspiel: Lady Bulls Silz gegen VEU Damen

Letzten Freitag am 29.12.17 machten wir uns auf den Weg zum letzten Spiel des Jahres 2017 in der Tiroler Damen Landesliga nach Silz. Um 19:45 Uhr ging es los.
Wie immer waren wir am Anfang total nervös. Es dauerte fast bis 2 Minuten vor Ende des 1. Drittels bis das erste Tor durch Janina Grimm für uns fiel. Mit einem Stand von 0:1 Ging es in die erste Drittelpause. Im 2. Drittel konnten wir uns etwas fangen und versuchten weiter Druck auf die Lady Bulls zu machen. In der 28. und 39. Minute war es Sonja Deutsch die zum 0:2 und 0:3 erhöhte. Nur 8 Sekunden später traf Janina Grimm zum 0:4.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine zur letzten Drittelpause. In einem hart umkämpften letzten Drittel und einigen Torchancen durfte Pamela Tränkle noch mal für uns einnetzen.
Mit einem Endstand von 0:5 nahmen wir die letzten 3 Punkte dieses Jahres mit nach Hause ins Ländle.

Wir wünschen unseren Fans, Sponsoren und Gönnern ein schönes Jahr 2018.

Weiter geht es am 05.01. In Kärnten beim 29. Internationalen Ossiacher See Cup.

Hier findet ihr noch den offiziellen Spielbericht

Diese Website oder ihre Drittanbieter-Tools verwenden Cookies, die für das Funktionieren und die Erfüllung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Durch das Schließen dieses Banners, das Scrollen dieser Seite, das Klicken auf einen Link oder das Fortsetzen des Browsing stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz Ich stimme zu