Abschlussturnier in Bietigheim-Bissingen

Abschlussturnier

Am 2.4.2016 fuhren wir zu unserem Abschlussturnier nach Bietigheim-Bissingen.
Das erste Match hatten wir gegen den EHC Landshut. Trotz guter und vieler Chancen konnten wir keine Tore erzielen. Die gegnerische Mannschaft traf einmal in den Kasten und so ging die erste Partie 1 zu 0 an die Damen aus Landshut.


Das zweite Match hatten wir dann gegen die Damen aus Nürnberg. Von Anfang an hatten wir alles unter Kontrolle und die Torfrau aus Nürnberg musste 8 mal hinter sich greifen, so ging die zweite Partie 8 zu 0 an die VEU Feldkirch Damen.
Um 18:30 Uhr hatten wir dann das letzte Spiel gegen die Gastgeberinnen und es ging dabei für uns wie auch für sie um den zweiten Platz, und so durfte man sich auf ein spannendes Spiel freuen.

6. Tiroler Landesligaspiel: VEU Damen gegen SPG Kitzbühel/Kufstein

Letztes Spiel in der Tiroler Landesliga

Die VEU Feldkirch Damen bestritten am Sonntag, 06.03.2016 das letzte Spiel in der Tiroler Landesliga gegen die Spielgemeinschaft Kitzbühel/Kufstein in der Vorarlberghalle Feldkirch.

Das erste Drittel begann sehr schnell und die Damen aus Kitzbühel forderten unsere Kräfte heraus, so lagen die VEU Damen zum Pausenpfiff 0:6 hinten.

Ins zweite Drittel traten die Vorarlberger Damen voll motiviert und mit neuem Elan, es wurde voll auf Verteidigung gesetzt und hauptsächlich versucht die Scheibe aus dem eigenen Drittel raus zu bekommen. Zum Ende des Drittels stand es dann 0:8.

 

4. Tiroler Landesligaspiel: Red Angels Innsbruck gegen VEU Damen

Auswärtsspiel in Innsbruck + Video vom Penalty

Mit nur 11 Spielerinnen aber viel Gepäck reisten die Damen aus Feldkirch am Sonntag den 14.02.2016 zum vorletzten Auswärtsspiel ins benachbarte Tirol, um das 4. Landesliga Spiel zu bestreiten.

Das Spiel startete um 14:15 in der Tiroler Wasserkraft Arena. Die Damen aus Feldkirch gingen mit wenig Erwartung aber viel Kampfgeist und Biss in dieses Spiel. Sie wussten, dass sie mit dem stark dezimierten Kader jede Chance nutzen mussten und nur mit einem guten Mannschaftszusammenhalt mit den Red Angels aus Innsbruck mithalten bzw. mitspielen konnten.

Freundschaftsspiel gegen EHC Landshut Damen

1. Auswärts-Freundschaftsspiel in dieser Saison

Am Sonntag den 13.03.2016 reisten die VEU Feldkirch Damen mit nicht einmal 2 Linien zum ersten Auswärts-Freundschaftsspiel nach Landshut ins benachbarte Deutschland. 9 Feldspielerinnen, eine Torfrau sowie ein Trainer und Betreuer hatten das Vergnügen.

Das Spiel startete um 12:15 in der Städtischen Eissportarena in Landshut. Die Damen aus Feldkirch gingen mit keinem guten Gefühl in dieses Spiel, da die Damen aus Landshut ein unbekannter Gegner waren. Jede Feldkircherin wusste, dass sie mit ihrem „Rumpfkader“ auf jeden Fall mehr als 120 % geben müssen um mithalten zu können.

5. Tiroler Landesligaspiel: EHC Wildcats Lustenau gegen VEU Damen

Verdienter Derby Sieg für die Damen aus Lustenau!!

Nach einem verschlafenen 1 Drittel für die VEU Feldkirch Damen stand es laut Anzeigestafel 10:0 für die Wildcats.

Mit neuem Mut und voller Motivation starteten die VEU Damen ins 2 Drittel. 

Nach einem tollen Tor durch unsere Nr. 19 Angelika Sohm starteten wir mit 15:1 ins letzte Drittel. 

Die Wildcats machteten es uns nicht leicht ihre langjährige Ligaerfahrung machte es ihnen möglich mit mehr Kraft Konzentration und Disziplin das Spiel mit einem 22:1 zu beenden.

Hier geht es zum offiziellen Spielbericht

Freundschaftsspiel gegen Kumma Blackhawks

Knappes Spiel bis zum Ende

Am 7.2.16 spielten wir ein Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft Kumma Blakhawks, dies ist eine reine Männerhobbytruppe wo unsere Lillith mit dabei ist, so spielte sie auch mit den Männern mit.

Die VEU Damen, waren durch Krankheit im Kader sehr reduziert, dadurch spielten unsere Co- Trainer, Oli und Daniel bei uns mit.

Es war ein Spiel von vielen Toren auf beiden Seiten.

Wir konnten sehr rasch in Führung gehen, aber nur ein paar Minuten darauf kam es zum Ausgleich und so ging es die ganzen 60 Minuten weiter.

Bis dann Schlussendlich unsere Gäste in der letzten Minute den Führungstreffer bis zur Schlusssirene halten konnten und sie das Spiel mit 11:10 gewonnen haben.

Wir müssen auch fairerweise erwähnen, dass es ohne unsere männliche Unterstützung nicht so gut für uns ausgegangen wäre, denn die meisten unserer Tore wurden durch unsere zwei Co- Trainer erzielt.

Trotz allem war es wieder ein sehr lehrreiches Spiel mit sehr viel Spass auf und abseits vom Eis.

Wir möchten uns recht herzlich bei den Kumma Blackhawks für ihr faires Spiel bedanken und freuen uns schon auf eine Revanche.

Diese Website oder ihre Drittanbieter-Tools verwenden Cookies, die für das Funktionieren und die Erfüllung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Durch das Schließen dieses Banners, das Scrollen dieser Seite, das Klicken auf einen Link oder das Fortsetzen des Browsing stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.