Auswärtsspiel für die Feldkircher Damen

Vergangenen Sonntag, den 12.03.2017 gastierten die VEU Damen bei den Freisinger Icebears in der Weihenstephan-Arena zu einem Freundschaftsspiel.
Aufgrund von mehreren Verhinderungen bei den eigenen Mädl‘s fragte man bei den Ligakonkurrentinnen aus Lustenau um Verstärkung an. Mit zwei „Büsschen“ machte man sich mittags auf den Weg nach Bayern.

Der Gegner war kein Unbekannter, Anfang Saison unterlag man den Freisinger Icebears beim alljährlichen Turnier im Montafon. Die Icebears konnten das Turnier im Oktober auch für sich entscheiden.

Brennend auf eine Revanche startete man hochkonzentriert und mit vollem Elan in diese Partie. Das erste Drittel ging munter hin und her und man konnte die zahlreichen Chancen leider nicht zu Toren verwerten. So ging es mit einem Spielstand von 0:0 in die Kabine.

Im zweiten Spielabschnitt gelang den Vorarlbergerinnen der langersehnte erste Treffer. Die #48 Janina Grimm verwertete einen Abpraller zum 0:1. Außerdem war es der erste Treffer im Dress der VEU Damen für Janina, den „Youngstar“ wie sie von ihren Teamkolleginnen genannt wird. Ein fragwürdiger Treffer der Gastgeberinnen zum 1:1 brachte die Damen aus dem Ländle ein wenig aus dem Konzept. Die Freisinger Icebears nutzten dies kurz vor der zweiten Pause eiskalt aus und netzten nur wenige Sekunden vor Schluss zum 2:1 ein.

Das dritte Drittel war von Kampf und Ehrgeiz geprägt. Beide Mannschaften wollten den Sieg, die Torhüterinnen hielten den Kasten aber auf beiden Seiten sauber. Trainer Heiko Pfeifer nutzte 4 Minuten vor Schluss ein Time Out und nahm die Feldkircher Torfrau, Sabrina Knobel vom Eis um eine weitere Feldspielerin einzusetzen. Auch diese Situation überstanden die Freisinger Ladys schadlos und konnten so das Spiel mit einem knappen 2:1 für sich entscheiden. Die Vorarlberger Ladys bedanken sich bei den Freisinger Icebears für die herzliche Begrüßung den tollen Service und das spannende und faire Spiel und hoffen auf eine weitere Revanche im schönen Ländle.

Großer Dank gilt auch den 4 Damen der Wildcats aus Lustenau die uns im Sinne einer Spielgemeinschaft bei diesem Freundschaftsspiel unterstützt haben. Die „Erzfeindschaft“ der beiden Teams war weder auf dem Eis noch bei der gemeinsamen Hin- und Rückfahrt zu erkennen.

Hier findet ihr noch die Fotos zum Spiel

Diese Website oder ihre Drittanbieter-Tools verwenden Cookies, die für das Funktionieren und die Erfüllung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte die Cookie-Richtlinie. Durch das Schließen dieses Banners, das Scrollen dieser Seite, das Klicken auf einen Link oder das Fortsetzen des Browsing stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz Ich stimme zu